Fliegender Fruchtmix

Zwischen Vorstellungskraft und Umsetzung liegt viel Handwerk und Geschick. Da stellt sich oft die Frage, warum ist das so aufwendig? An diesem Beispiel erklären wir, aus wie vielen Komponenten ein dynamisches Plakat- bzw. Anzeigenmotiv entsteht.

Eine schwebende Fruchtgummi Dose aus der die Fruchtgummis heraus fliegen

Ist die Idee geboren, machen wir uns an die Umsetzung. Auch wenn das fertige Motiv nachher zusammenretuschiert wird, arrangieren wir das Foto „analog“ nach. Dadurch stellen wir sicher, dass viele Faktoren nicht verfälscht werden. Lichtsituation, Größenverhältnisse, Reflexe auf den Produkten, Verzeichnungen, Spiegelungen etc. stimmen somit im Endmotiv überein.

2 Fotos. Links eine Frucht Gummi Dose auf einem Holzstab. Rechts sieht man Sven der die Fruchtgummis Richtung Dose wirft. Die Kamera steht neben Sven.

Auf dem Monitor unschwer zu erkennen, dass wir mehrere Versuche benötigen um die passende Variante anzuwenden. In diesem Fall haben wir 4 Fotos in Photoshop geladen. 1x Verpackung, 2x fliegende Weingummis und den Hintergrund mit der Bodenspiegelung. Diese werden separat aufpoliert, freigestellt und korrigiert. Der komplette Aufbau mit den nötigen Hilfsmittel sollte bis zum fertig retuschierten Foto stehen bleiben.

2 Fotos. Link schaut man auf einen Bildschirm mit mehreren Fotos. Recht sieht man das Foto Set up.

Hier eine kleine Filmsequenz, die Einblick in die Ebenenstruktur des Composing zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


© teamfoto MARQUARDT GmbH | Sven & Tim Marquardt alias „die MARQUARDTs“

#hashtags

#teamfoto #dieMARQUARDTs #schmaleschulter #huster_caplan #fitnessrezepte #showküche #influencer #ruhrgebiet

#teamfoto #dieMARQUARDTs #Fruchtgummi #Retusche #Composition